Suche

Newsfeeds

feed-image RSS 2.0

Updates per E-Mail

Lassen Sie sich per E-Mail über Updates auf dieser Website informieren!

E-Mail-Adresse eingeben:

Delivered by FeedBurner

twitter

Folgen Sie der Gärtnerei Hick auf twitter!

GÄRTNEREI HICK
Landstraße 191
A-3610 Weissenkirchen/Wachau
Telefon: +43 2715 2291
Fax: ++43 2715 2291 30
gaertnerei@hick.cc

Lesezeichen setzen

Add to: JBookmarks Add to: Facebook Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Buzka Add to: Icio Add to: Ximmy Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Favoriten.de Add to: Seekxl Add to: Social Bookmark Portal Add to: BoniTrust Add to: Power-Oldie Add to: Bookmarks.cc Add to: Newskick Add to: Newsider Add to: Linksilo Add to: Readster Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Jumptags Add to: Upchuckr Add to: Simpy Add to: StumbleUpon Add to: Slashdot Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Yahoo Add to: Blogmarks Add to: Diigo Add to: Technorati Add to: Newsvine Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Smarking Add to: Netvouz Add to: Folkd Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist Information

Sie befinden sich hier: Home Wachauer Kultur Pflanzen

 

Wachauer Kultur Pflanzen

Stefan und Manuela Hick

Edelkastanie (Castanea sativa)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Maroni

Nur mehr selten und an wenigen Plätzen der Wachau ist die Maroni noch anzutreffen. Das soll sich aber in Zukunft ändern.

Die Gärtnerei Hick bietet Maroni in verschiedenen Größen ab € 48.- an.

Bitte fragen Sie wegen aktuell verfügbarer Größen an!

Der Versand von Maronibäumen ist leider nicht möglich.

Weiterlesen: Edelkastanie (Castanea sativa)

   

Elsbeere (Sorbus torminalis)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

auch "Adlitzbeere"

Der "Baum des Jahres 2012" ist in der Gärtnerei Hick in zwei Größen erhältlich!

Elsbeere

Ein mit der Vogelbeere und dem Speierling verwandtes, kalkliebendes Rosengewächs ist in der Wachau nur mehr äußerst selten anzutreffen.

Weiterlesen: Elsbeere (Sorbus torminalis)

   

Mandelbaum (Prunus dulcis)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mandelbäume zur Abholung sind derzeit verfügbar, ebenso eine Versandgröße!


Neben einer weißblühenden Sorte sind heuer auch wieder rosa Nachkommen des wahrscheinlich ältesten Wachauer Mandelbaumes (nur als Halbstamm) verfügbar. Diese Sorte ist etwas dickschaliger, jedoch sehr aromatisch. Da es sich um kleinere Stückzahlen handelt, ist es ratsam vor Ihrem Besuch bei uns nach der aktuellen Verfügbarkeit der einzelnen Größen und Sorten zu fragen. Reservierungen können leider nicht entgegengenommen werden.
Für den Postversand ist nur ein kleiner Busch einer rosa blühenden Sorte geeignet, welche eine weichere Schale hat und dadurch leichter zu knacken ist!

Der Mandelbaum ist eine traditionelle Kulturpflanze der Wachau - ihr Anbau ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Einige ältere Exemplare sind in Weißenkirchner Rieden zu finden.

Mandelbaum

Weiterlesen: Mandelbaum (Prunus dulcis)

   

Marillenbaum (Prunus armeniaca)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Ein Wachauer Marillenbaum - ein unvergessliches Souvenir von einem Wachau-Urlaub

 

Die Gärtnerei Hick führt altbewährte Marillensorten wie Ungarische Beste, Klosterneuburger und Große Kremser, sowie kleinere Mengen einer Nepalesischen Sorte (siehe Pflanzenraritäten) - alle veredelt auf Zwetschke, der bewährtesten Unterlage für Marille. Neben der autogerechten Busch-Form, sind auch Halbstämme verfügbar.

In diesem Frühjahr sind erstmals auch drei alte Sorten verfügbar. Stecherl (eine kleine früh reifende Marille speziell für Marillenknödel geeignet), Versailler-Marille (normale Größe, frühe Reife) und eine Sorte aus einem, an die 90 Jahre altem Marillengarten aus Joching.

Für den Versand eignet sich nur die Göße mit 80-100cm der Sorten Ungarische Beste, Klosterneuburger und Große Kremser.
Damit die Pflanzen beim Versand keinen Schaden erleiden, ist dies bis zu Beginn des Austriebs und dann erst wieder ab Juni, bei nicht zu hohen Temperaturen, möglich.

Was nicht im Programm der Gärtnerei Hick zu finden ist, sind neue, meist französische oder amerikanische Sorten, welche vielerorts angepriesen werden. Die Früchte dieser Sorten sind zwar sehr schön anzusehen und halten auch sehr lange. Der Geschmack aber, kann mit dem, was man von den altbewährten Sorten gewohnt ist, nicht auch nur ansatzweise mithalten. Was sich nicht nur beim Frischverzehr, sondern auch bei der Marmelade oder dem Brand herausstellt.

Da es sich bei Marillenbäumen um ein Stück Natur handelt, das nicht kurzfristig nachproduziert werden kann, ist es möglich, dass nicht alle Sorten ganzjährig erhältlich sind.

Reservierungen von Marillenbäumen sind leider nicht möglich!

Marillenbaum

Weiterlesen: Marillenbaum (Prunus armeniaca)

   

Steinfeder (Stipa pennata)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail


Steinfeder

Das federleichte Gras wächst auf den kargen Böden des Trockenrasens oberhalb der Wachauer Weinberge. In getrockneter Form ist es Teil der Wachauer Tracht und wird von den Männern auf dem Hut getragen.

Weiterlesen: Steinfeder (Stipa pennata)

   

Wachauer Edelweiß (Alyssum montanum)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

auch "Felsen-Steinkraut"

Das Wachauer Edelweiß ist eine reich blühende Staude mit intensiv gelben Blütenund überall auf den Trockensteinmauern der Wachau zu finden. Sie bleibt sehr niedrig und bildet höchstens 20 cm hohe Polster, die im April und Mai über und über mit kleinen Blüten bedeckt sind.

Wachauer Edelwei?

Weiterlesen: Wachauer Edelweiß (Alyssum montanum)

   

Weingartenpfirsich (Prunus persica)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Weingartenpfirsich

Leider sind die Weingartenpfirsiche für dieses Frühjahr schon wieder weg. Ab circa Anfang Juni sollte es wieder ausreichend Büsche und Halbstämme geben in bester Qualität geben. Da es sich um gut durchwurzelte Topfpflanzen handelt, können diese ganzjährig gepflanzt werden. Wir bitten um verbindliche Vorbestellung für Juni!


Der Versand von Weingartenpfirsichbäumen ist leider nicht möglich. In Versandgröße gibt es einen kleinbleibenden Sandwichpfirsich mit flachen Früchten (auch UFO- oder Kinderpfirsich genannt), sowie eine Sorte mit weißen Früchten!
Für den Versand geeignet ist jedoch ein Pfirsich mit komplett weißen Früchten, sowie ein Sandwich-Pfirsich (auch Ufo- oder Kinderpfirsich genannt) mit flachen Früchten. Diese Beiden sind auch für die Topfkultur am Balkon bestens geeignet und werden maximal 1m hoch.


Weingartenpfirsiche gehören zum typischen Landschaftsbild der Wachau. Die frischen rosa Blüten erfreuen das Auge im zeitigen Frühjahr wenn die Mandeln bereits im Verblühen sind. Der Weingartenpfirsich ist ein besonders robuster Vertreter seiner Art. Er zeichnet sich durch seinen kräftigen, aromatischen Geschmack und seiner Widerstandsfähigkeit aus. Gepflanzt wird er am besten in geschützten Lagen mit gutem, durchlässigen Boden.

Weiterlesen: Weingartenpfirsich (Prunus persica)

   

Weinstock (Vitis vinifera) - Tafeltrauben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Weinstock
"Wachauer Weintrauben" aus dem eigenen Garten oder von der Terasse? Diesen Wunsch können Sie sich selbst oder anderen leicht erfüllen: die Gärtnerei Hick bietet pilzwiderstandsfähige (das heißt, kein Spritzen und trotzdem wohlschmeckende, gesunde Trauben ernten) Weinstöcke in 27 verschiedenen Sorten (weiße, rosa, rote oder blaue Trauben) im praktischen Topf an - in einer Größe, die auch in ein kleines Auto passt.

 

Aufgrund der Witterung, kam es im Vorjahr wieder zu Problemen mit Pilzkrankheiten, auch bei den sonst gut pilzwiderstandsfähigen Rebsorten. Hier ein paar Links, wie wirksame biologische Hausmittel dagegen selbst hergestellt werden können:

http://www.gartenlexikon.de/…/pfla…/krankheiten/mehltau.html

http://www.gartendialog.de/…/pflanz…/mehltau-bekaempfen.html

Weiterlesen: Weinstock (Vitis vinifera) - Tafeltrauben